Immer für Sie erreichbar
0170 - 24 25 25 2
Schriftgröße ändern
A A A

Unser Pflegekonzept

Arbeits- und Entwicklungsgrundlage

Die Pflegekonzeption dient dem PFLEGEDIENST FUHRMANN GmbH & Co.KG als Arbeits- und Entwicklungsgrundlage und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als fachliche Orientierung für ihr professionelles Handeln.
Unsere Vision
Wir sind ein zukunftsfähiger Pflegedienst und verkörpern eine Wachstumsbranche.
Wir gehören zu den besten Pflegeeinrichtungen. 
Unsere Kernleistungen sind ergänzungs- und ausbaufähig.
 
Pflegeverständnis

WIR
  • decken den Grundbedarf an pflegerischen, sozialen und hauswirtschaftlichen Leistungen für hilfe- und pflegebedürftige KundInnen. 
  • arbeiten auf der Grundlage gemeinsam entwickelter Pflegestandards.
  • bieten Anleitung, Beratung, Hilfe zur Selbsthilfe, Betreuung und Unterstützung für Kranke, Betagte, Behinderte und ihre Bezugspersonen. 
  • planen die Pflege und auf der Basis des konzeptionellen Pflegemodells der fördernden Prozesspflege nach Monika Krohwinkel.
  • setzen unsere Fach- und Sozialkompetenz ein, um die Lebensqualität der KundInnen zu erhalten, zu sichern und zu fördern.
  • leisten Bezugspflege mit wenig wechselndem Personal und einer hauptverantwortlichen Pflegefachkraft. Damit möchten wir ein tragfähiges Vertrauensverhältnis zwischen allen Beteiligten erreichen.
  • begleiten in Krisensituationen und während des Sterbens.
WIR leisten unsere Arbeit / Dienstleistung in der
  • Grund- und Behandlungspflege
  • Pflege auf privater Basis
  • Intensivpflege
  • Assistenz bei Menschen mit Körperbehinderung
  • Verhinderungspflege
  • hauswirtschaftlichen Versorgung
  • Beratung von Patienten u. Angehörigen in pflegerelevanten Fragestellungen
  • 24-Stunden Notrufbereitschaft 
Umgang mit Mitarbeitern

WIR
  • beziehen alle MitarbeiterInnen bei Entscheidungen ein und berücksichtigen Verbesserungsvorschläge.
  • verwirklichen eine partnerschaftliche Form der Zusammenarbeit im Pflegeteam.
  • nehmen an fachlichen und persönlichen Weiterbildungen teil.
  • arbeiten mit verschiedenen Institutionen zusammen, die im medizinischen und sozialen Bereich tätig sind.
  • arbeiten neue Mitarbeiter unter Anwendung eines Einarbeitungskonzeptes von einer Pflegefachkraft ein.
  • unterstützen die regelmäßige Aus-, Fort- und Weiterbildung von Pflegekräften.
Umgang mit Kunden und Angehörigen
  • Der Kunde entscheidet, wer wann und wo eine Dienstleistung erbringt.
  • Die individuelle Behandlungspflege wird nach Vorgabe der Ärzte durchgeführt.
  • Der Austausch und die Zusammenarbeit mit Ärzten, Beratungsstellen, Sozialämtern, Krankenhäusern, Sanitätshäusern sowie therapeutischen Berufsgruppen und Krankenkassen ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit.  
  • Dieser Austausch ist geprägt von einem ständigen "Geben und Nehmen" im sozialen Netzwerk. Die Zusammenarbeit funktioniert aber nur durch Beziehungspflege und regelmäßigem Austausch auf der Basis von Offenheit und gegenseitigem Vertrauen.
  • Wettbewerbs- und strafrechtliche Aspekte innerhalb der Netzwerkarbeit werden selbstverständlich beachtet. Der Kunde hat immer die uneingeschränkte Entscheidungsfreiheit.
  • Für jeden Kunden werden zu Pflegebeginn ein verbindlicher Kostenvoranschlag und ein Pflegevertrag erstellt.
  • Auf Wunsch wird dem Kunden eine Kopie der monatlichen Abrechnung mit dem jeweiligen Kostenträger ausgehändigt.
  • Im Notfall wird die 24-Stunden-Erreichbarkeit eines verantwortlichen Mitarbeiters garantiert.
  • Unsere Kunden bekommen Unterstützung bei Behördenangelegenheiten.
  • Im Rahmen eines gelebten kontinuierlichen Verbesserungsprozess wird die Politik der "kleinen Schritte" umgesetzt.
  • Wichtigste Aufgabe unseres Pflegedienstes besteht in der unmittelbaren Begleitung, Betreuung, Beratung und Versorgung von alten, kranken und hilfsbedürftigen Menschen und ihren Angehörigen.
  • Unser gemeinsames Ziel sind zufriedene Patienten und zufriedene Mitarbeiter, denn dies ist unsere beste Empfehlung. Wir sind jederzeit ansprechbar. Das bedeutet, dass Wochenenddienste von uns geleistet werden und selbst nachts unsere Hilfe in Anspruch genommen werden kann.
  • Bei allen unseren Bemühungen versuchen wir die Persönlichkeit und Selbständigkeit der Menschen, die unsere Hilfe in Anspruch nehmen, zu fördern, zu erhalten oder verlorene Fähigkeiten zurückzugewinnen, damit sie ihr Leben so unabhängig wie möglich führen können.
  • Bei halbseitengelähmten Patienten arbeiten wir nach dem "Bobath-Konzept", ein Konzept was von dem Ehepaar Bobath aus England entwickelt wurde. Der Grundgedanke dieses Konzeptes ist es, bei der Rehabilitation von halbseitengelähmten Patienten das Wiedereinbeziehen der gelähmten Seite zu fördern und ihre Aktivität zu verbessern. Bei diesem Prozess müssen wir den Patienten unterstützen und ihm genügend Zeit lassen. Wir versuchen dem Patienten dabei zu helfen, seine Krankheit zu akzeptieren und sein Selbstvertrauen wiederzugewinnen. 
Pflegequalität
  • Regelmäßige Pflegebewertungen (Evaluation) und Pflegeanleitungen sorgen für eine Verringerung der Abhängigkeit des Patienten und seiner Angehörigen.
  • Regelmäßige Pflegevisiten beim Patienten sorgen für eine hohe Qualität der durchgeführten Dienstleistungen.
  • Für jeden Patienten wird für die durchgeführte Pflege und sonstige wichtigen Informationen eine zeitnahe Dokumentation geführt.
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildung erhöhen unsere Kompetenzen. Eine breite Palette an aktueller Fachliteratur (Bücher und Zeitschriften) steht allen Mitarbeitern kostenlos zur Verfügung.
  • Die hohe fachliche Qualifikation der in der Bezugspflege hauptverantwortlichen Pflegefachkräfte und ein breites Netzwerk von und mit externen Partnern und Spezialisten ermöglichen es, kurzfristig mit gesundheits- und pflegespezifischen Problemen oder Krisen sicher umzugehen.
  • Regelmäßige Pflegeübergaben und Dienstbesprechungen vereinfachen die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern und erhöhen damit direkt die Pflegequalität durch Kontinuität. Unterstützt wird dieser Prozess durch die bereits erwähnte Dokumentation.
Die Weiterentwicklung der Pflegekonzeption ist für unseren Pflegedienst ein Bestandteil der Qualitätsentwicklung. Mit der Konzeptionsentwicklung sind die folgenden Wirkungen verbunden. Wir verstehen unter einem Leitbild (auch Unternehmensphilosophie oder Unternehmensgrundsätze) das gewollte Grundgesetz einer Organisation. Ein Leitbild ist eine Festschreibung des langfristigen Wollens der Organisation und ihrer Mitglieder. In ihm kommt ein Ideal zum Ausdruck, welches die Empfindungen und das Handeln der Organisationsmitglieder bestimmen. Insofern ist das Leitbild die bewusst gemachte und gewollt-ideale Organisationskultur (kollektives Sinnsystem). 
 
Unser fachliches Handeln gründet sich auf Qualitätsstandards und Wirtschaftlichkeit.

Wir arbeiten kundenorientiert und zeiteffizient.

Wir arbeiten stets professionell und zuverlässig.